Die Ev. St.-Georgs-Kirchengemeinde heißt Sie willkommen!

Wie schön, dass Sie Ihren Weg auch elektronisch zu uns gefunden haben. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern auf unseren Seiten.

aktuelle Nachrichten von evangelisch.de

25.07.2016: «Islamischer Staat» bekennt sich zu Anschlag in Kabul

Über 80 Tote, mehr als 230 Verletzte: Das ist die traurige Bilanz eines Terroranschlags in der afghanischen Hauptstadt am Samstag. Der Terrorakt zählt zu einem der schwersten im Land seit den vergangenen 15 Jahren.
... mehr


25.07.2016: Hintergründe zu Bombenanschlag im bayerischen Ansbach

Erneut hat eine Bluttat Bayern erschüttert: Am Sonntagabend hat sich in Ansbach offenbar ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Laut dem bayerischen Innenminister Herrmann ist ein islamistischer Hintergrund bei der Tat denkbar.
... mehr


25.07.2016: Zwölf Verletzte bei Bombenanschlag in Ansbach

Schon wieder erschüttert eine Bluttat Bayern: Nach der Axt-Attacke bei Würzburg und dem Amoklauf in München sprengte sich am Sonntagabend in Ansbach offenbar ein Selbstmordattentäter in die Luft - zwölf Menschen wurden verletzt.
... mehr


25.07.2016: Gedenkgottesdienst für Opfer des Amoklaufs

Mit einem ökumenischen Gottesdienst wollen die Kirchen heute der Opfer des Amoklaufs von München gedenken.
... mehr


25.07.2016: Reformation in der Welt: Remera/Ruanda

Das Reformationsjubiläum 2017 wird auf der ganzen Welt gefeiert. Wir schauen in unserer Serie, was evangelische Geschwister rund um den Globus beschäftigt und wie sie ihren Glauben leben. Heute: Die Église Presbytérienne au Rwanda in Remera, Ruanda.
... mehr


Neues aus dem Kirchenkreis

08.06.2015: Save the date: Nie wieder Rana Plaza!

[Ökumene weltweit] Am 24. April 2013 stürzte in Savar / Bangladesh die Textilfabrik Rana Plaza ein. Dabei kamen 1134 Menschen zu Tode, hunderte wurden verletzt. Rana Plaza steht inzwischen als Symbol für globale Produktionsbedingungen, in denen systematisch Menschenrechte verletzt werden.... mehr


30.05.2015: „Stark machen für Schwache, um glaubwürdig zu sein“

[Kirchenkreis Hattingen-Witten] „Wenn wir glaubwürdig Kirche sein wollen, müssen wir uns unserer Verantwortung stellen und uns für Schwache stark machen.“ Alle zwei Jahre berichten die evangelischen Kirchengemeinden auf der Sommersynode über Entwicklungen und Projekte, blicken zurück und planen die Zukunft. Am Samstag, 30. Mai 2015, beschrieb Heike Rienermann, stellvertretende Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Hattingen-Witten, in ihrem Jahresbericht die Veränderungen, mit denen die evangelische Kirche und ihre Gemeinden derzeit umgehen müssen. „In schwierigen Situationen, wenn die finanziellen oder strukturellen Probleme uns umfassend beschäftigen, neigen wir dazu, um uns selbst zu kreisen“, ermunterte die Pfarrerin die stimmberechtigten 67 Synodalen in der Trinitatisgemeinde jedoch zum Blick über den Tellerrand. Sie traf damit genau die Stimmung der Synodalen: Diese verabschiedeten eine neue Satzung für den Trägerverbund ihrer Kindergärten, senkten das aktive Wahlalter für die Kirchenwahlen und verabredeten mehr Kooperationen zwischen den Gemeinden – und formulierten außerdem ihre Empörung über die Flüchtlingspolitik der EU und benannten zwei Flüchtlingsbeauftragte, die die Gemeinden zukünftig bei ihren Willkommens- und Integrationsprojekten unterstützen sollen.... mehr


27.05.2015: „Einfach ein bisschen… normal leben. Das wäre mein Wunsch.“

[Welper-Blankenstein] „Einfach ein bisschen… normal leben, das wäre mein Wunsch.“ – so brachte Naram el Yosef auf den Punkt, was ihm aus seiner Heimatstadt Al-Chamishli in der nordöstlichsten Ecke Syriens hierher nach Deutschland gebracht hat. In seiner zurückhaltenden Art zu erzählen ahnen die Zuhörenden, was es bedeutet, dass in seiner Heimat heute eben nichts mehr normal ist.... mehr


Meldungen aus unserer Kirchengemeinde

Änderung bei Erhebungsverfahren der Kirchensteuer

Ab 2015 werden die Kirchensteuern auf Kapitalerträge direkt bei den Banken erhoben. Damit ist nicht etwa eine neue, versteckte Kirchensteuer eingeführt worden, sondern das Verfahren ist einfacher als... mehr


EKvW_Logo
logo_kkg