Ev. St.-Georgs-Kirchengemeinde Hattingen
Ev. St.-Georgs-Kirchengemeinde Hattingen

Änderungen durch Coronamaßnahmen

Liebe Besucherinnen und Besucher,

liebe Schwestern und Brüder,

das Coronavirus hat unser Land, Europa und die ganze Welt in eine außergewöhnliche Krise geführt. Inzwischen verschärft sich die Bedrohungslage weiter. Unser gesamtes Leben wird sich für eine gewisse Zeit völlig umstellen. Oberstes Ziel ist es, unsere Gesundheit und das Leben besonders gefährdeter Menschen zu schützen. Wir müssen alles tun, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und insbesondere die alten und schwachen Menschen in unseren Gemeinden und in der ganzen Gesellschaft zu schützen. Daraus ergibt sich eine radikale Einschränkung direkter sozialer Kontakte. Inzwischen verschärft sich die Bedrohungslage weiter und staatliche Aufsichtsorgane haben konkrete Bestimmungen erlassen.

Hieraus ergeben sich folgende Konsequenzen in unserer Gemeinde:

Gottesdienste, Taufen und Trauungen

Alle Gottesdienste werden bis auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Dies gilt auch für Taufen und Trauungen. Das ist ein schwererer Verzicht gerade in der Passions- und Osterzeit. Im Blick auf die Kar- und Ostertage müssen wir abwarten, wie wir diese begehen können.

Auch das Osterfeuer ist abgesagt.

Trauerfeiern

Für Beerdigungen sind gesonderte Vorschriften erlassen. Z. Zt gilt eine Obergrenze in der Trauerhalle von 5 (!) Teilnehmenden, ohne Personal. 

Gemeindebüro

Das Gemeindebüro ist für Besucher geschlossen. Sie können Ihre Anliegen telefonisch vormittags (außer Mi) von 9-12 und mittwochs von 15-17 Uhr unter 954930 und natürlich per eMail stgeorgdontospamme@gowaway.kirche-hawi.de vorbringen.

Gruppen und Kreise

Alle Gruppen und Kreise werden bis auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Die Gruppen werden ermutigt, untereinander telefonischen Kontakt zu halten.

Konzerte

Ebenso wie die Gottesdienste werden die St.Georgs-Konzerte ausgesetzt. Dies gilt vor allem jetzt schon für das Karfreitags-Konzert.

Offene Kirche

Die Landeskirche fordert die Gemeinden auf, ihre Kirchen in dieser Zeit zu öffnen. So ist die St.-Georgs-Kirche bis auf weiteres täglich von 15 – 17 Uhr geöffnet.

Besondere Aktion der Gemeinde:

gemeinsames Gebetsläuten

Stadtweit gibt es ein Gebetsläuten um 19.30 Uhr, somit auch in der St.-Georgs-Kirche und im Gemeindezentrum Holthausen. Da die Seniorengeburtstagsfeiern der Gemeinde derzeit ausfallen, werden während des Läutens jeden Abend auch diejenigen namentlich eingeschlossen, die an diesem Tag Geburtstag haben. Wer möchte, stellt dazu eine Kerze ins Fenster.

Sonntags wird um 11.00 Uhr geläutet, um getrennt-gemeinsam zum privaten Gebet einzuladen.

„KonSens“(s. rechts)

In dieser Zeit ist es geboten, den schwächeren Menschen und insbesondere auch den älteren Menschen beizustehen. Wir üben Solidarität und wollen einander helfen. 

Menschen wollen helfen – Menschen brauchen Hilfe.  Wir sammeln und verbinden Menschen, die helfen wollen mit denen, die Unterstützung brauchen. Bitte beteiligen sie sich daran. 

Mit Solidarität, einem liebevollen Blick füreinander und einem hoffenden Herzen werden wir diese schwierige gemeinsame Zeit bewältigen können.

 

Pfr. Dr. Udo Polenske und Pfr. Frank Bottenberg

(Für das Presbyterium und die Gemeinde)

Wir bringen es! - KonSens

Für alle, die Hilfe brauchen -

und für alle die Helfen wollen!

Hier finden Sie alle notwendigen Infos!

Offene Kirche

Die "Offene Kirche" bleibt offen!

täglich: 15.00 bis 17.00 Uhr
für Stille und Gebet

Vielen Dank den vielen Ehrenamtlichen!

Neues aus dem Kirchenkreis

27.03.2020

Hallelujah - Kleiner Mutmacher aus St. Georg

27.03.2020

Gute Nachricht des Tages:

26.03.2020

Solidarität mit den Weltläden in Hattingen und Witten

Meldungen von evangelisch.de

29.03.2020

Predigt-Slam zur fünften Fastenwoche - "Meine Zuversicht ist bei Gott"

29.03.2020

Bischof Bätzing bestürzt über Tod von Minister Schäfer

29.03.2020

Polizei löst Versammlung von Anhängern einer Freikirche auf